Wasserrutschen

Der Verbraucherrat hatte mehrere Projekte zur Revision der beiden europäischen Normen für Wasserrutschen in Auftrag gegeben und gemeinsam mit dem TÜV Österreich umfangreiche Textvorschläge zur Änderung dieser Normen erstellt. Diese bildeten auch die Grundlage für die Überarbeitung, die insgesamt 4 Jahre dauerte. Die im Umfang stark ausgeweiteten revidierten Normen erschienen im August 2010. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend und stellt eine gewaltige Verbesserung gegenüber den bisherigen Dokumenten dar. Somit hat sich auch die nicht unbeträchtliche Investition gelohnt.