Umweltaspekte in Produktnormen

Seit vielen Jahren bemüht sich der Verbraucherrat um die Integration von Umweltüberlegungen bei der Normierung von Produkten und Dienstleistungen. Zwar konnten im Rahmen von CEN einige dies­bezügliche Einrichtungen geschaffen werden (environmental Helpdesk, enis­Team), deren Bemühungen aber nicht zu einem „Grünen“ der Normen führten. Nach mehrjähriger Diskussion wurde aber 2010 ein neues Konzept beschlossen, welches erstmals konkrete Verpflichtungen für technische Komitees vorsieht. Vom Verbraucherrat wurde auch ein größeres Projekt betreffend „Chemische Anforderungen in Produktnormen“ initiiert, welches 2013 der Kommission zur Finanzierung vorgeschlagen wurde.