Bauen und Umwelt

Erstmals organisierte der Verbraucherrat 2008 in Kooperation mit den europäischen Umwelt- und Verbraucherverbänden eine Diskussionsveranstaltung in Brüssel zum Thema Nachhaltiges Bauen. Den Hintergrund bildeten europäische Normungsarbeiten, welche auf starke Kritik der Verbrauchervertreter stießen, da sie diametral allen Grundprinzipien sinnvoller Verbraucherinformation zuwider laufen (siehe auch vorhergehenden Abschnitt) und wesentliche Aspekte (Chemikalien, Innenraumemissionen) nicht adäquat erfassen. Leider konnte die Verabschiedung dieser Normen nicht verhindert werden.