Fenstersicherungen

Immer wieder stürzen Kleinkinder aus geöffneten Fenstern, verletzen sich schwer oder sterben. In Österreich waren es im Jahr 2010 19 Kinder, von denen drei starben. Viele dieser Unfälle könnten sehr leicht durch das Anbringen von Kindersicherungen verhindert werden. Eine Norm für diese Produkte wurde unter der Leitung des Verbraucherrates auf der Basis eines Mandates der EU-Kommission ausgearbeitet. Sie wurde im Jänner 2013 veröffentlicht. Es ist zu hoffen, dass nun mangelhafte Produkte sehr rasch vom Markt verschwinden werden.