Barrierefreiheit – Design for All

Auf nationaler Ebene beteiligt sich der Verbraucherrat z. B. an der Überarbeitung der Normenserie B 1600 zum Thema barrierefreies Bauen (Planungsgrundlagen, Einrichtungen für Behinderte oder alte Menschen, sowie in den Bereichen Bildung und Tourismus). Auf internationaler Ebene hatte eine Vertreterin des Verbraucherrates eine führende Rolle (Leiterin des Redaktionskomitees) bei der Entwicklung einer IOS-Norm zum Thema Barrierefreiheit. Diese Norm wurde im Dezember 2011 publiziert. Es handelt sich um ein sehr umfangreiches Dokument im Ausmaß von etwa 150 Seiten.