Studie „Chemikalien in Verbraucherprodukten“

Eine weitere Studie des Verbraucherrats zum Thema „Chemikalien in Verbraucherprodukten“ wurde im Dezember 2012 fertiggestellt. Während sich die ersten beiden Teile auf die Analyse der in der EU bestehenden gesetzlichen Regeln für chemische Stoffe in Produkten konzentrierten, war es Ziel dieser Studie, die notwendigen Maßnahmen zum Füllen der bestehenden Lücken zu skizzieren. Konkret ging es dabei um Regelungen in den Bereichen: Materialien in Kontakt mit Trinkwasser; Materialien in Kontakt mit Lebensmitteln; Verpackungen; Materialien, die zu Innenraum-emissionen führen; Persönliche Schutzausrüstung; Bekleidung; Kinderprodukte, elektrische und elektronische Geräte, Flammschutzmittel in diversen Produkten. Die Studie gibt es als PDF-Datei.